Matthias Baselmann

Matthias Baselmann

Music & Entertainment

Vita

1971: im Alter von 7 Jahren: erste Gitarre vom Vater.

1972 – 1974: Gitarrenunterricht

1974 – 1978: Zeit der gelegentlichen Auftritte bei Nachbarschaftsfeiern.

1979: Matthias wird Bandmitglied bei „GIPSY“ (Rhythm’n Blues, Oldies, Rock’n Roll), damals wurde er noch vom Vater zu jeder Probe u. jedem Auftritt gefahren!

1982 – 1984: Leadsänger bei Hanauer Funk-Rock-Band „GELEE ROYAL“.

1985 – 1987: Matthias schliesst sich der damals im Main-Kinzig-Kreis bekanntesten und beliebtesten Tanzband „Die Teddy’s“ an.

1986 – 1989: Leadsänger und Gitarrist bei „FOLK FAMILY“.

1989: Matthias gründet mit seinen Ex-„Folk Family“ -Kollegen Andreas Meier, Klemens Frühwacht und Pedro Pintaske „CHARITY“. Größter damaliger Erfolg: CD „Gelnhausen is cool“ zum Gelnhäuser Hessentag.

1997: „CHARITY“ gehen fortan getrennte Wege.

1998: Matthias gründet mit seinen beiden Freunden Markus Sinsel und Eckhard „Ecki“ Hummel „FREEWAY“.

2000:
Matthias wird Leadsänger und Gitarrist bei der Bad Homburger Formation „T-Birds“, die außerdem als „Erste Sahne“ mit den Hits der 70er, deutschem Schlager und Glam-Rock auftritt.

2003: Seine geliebte allererste Band „GIPSY“ löst sich nach zahllosen Umbesetzungen und nach insgesamt 40 Jahren Bandgeschichte endgültig auf.

2003: Matthias gründet mit seinem Freund Dieter Sinsel die „EULENSPIEGEL HAUSBAND“, die zunächst alle zwei Monate in dessen Gelnhäuser Musikkneipe „Eulenspiegel“ auftritt. Nach dem Standortwechsel von Dieter Sinsel nach Steinau-Seidenroth („Erlebnisgastronomie Eulenspiegel“) hat die Band nun dort ihre regelmässigen Auftritte

2005: Zusammen mit seinem befreundeten Kollegen Andre Amberg (Ex-CONCORDIA, Exeed, Walk of Fame) ruft Matthias das unplugged Duo „2 Non plugged“ in Leben, das nur mit 2 akustischen Gitarren und 2 Stimmen Rock- und Popklassiker von ABBA bis ZAPPA covert.

2005: Aus „T-Birds/Erste Sahne“ kristallisiert sich ein weiterer Ableger namens „Die Phantastischen 3“ heraus, die tanzbare Oldies der 60er und 70er, die Hits der 80er und 90er, sowie das Beste von heute spielen.

2005: Mit seinem Freund und „Seelenverwandten“, dem Eulenspiegel Hausband-Gitarristen Manfred Becker gründet Matthias die Band „L.N.PAR SONS LIVE PROJECT“, die mit dem Anspruch absoluter Authentizität das musikalische Werk des legendären Alan Parsons Project live auf die Bühne bringt und im April 2006 eine fulminante Live-Premiere erlebte. Das L.N.Par Sons live project gehört wohl zu den versiertesten Tribute-Bands der Republik.

2005: Matthias veröffentlicht seine erste SOLO-CD, die den vielsagenden Titel „Matz ab!!!“ trägt. Darauf befinden sich 20 unplugged-Coverversionen aus Rock und Pop, Folk und Country.

07/2005: Matthias hängt seinen Beruf an den Nagel, macht seine Berufung zum Beruf und wechselt ins Profilager.

05/2008: Matthias gründet, mehr aus reinem Zufall, zum zweijährigen Jubiläum eines befreundeten Gaststättenbetreibers eine neue Band, die sich eigentlich direkt nach diesem Auftritt wieder auflösen wollte. Doch diese Rechnung ging nicht auf, denn der Auftritt mit Rockklassikern aus den vergangenen vier Jahrzehnten kam so gut an, dass sich die Band kurzerhand entschloß, einfach auf entsprechende Auftrittsanfragen zu warten und dann weiterzusehen. Heute gehört die „Matthias Baselmann Band“, kurz MBB, wohl zu den versiertesten Rockcoverbands des Großraumes Frankfurt.

07/2012: Bereits im Sommer 2011 wurde Matthias nach einem Auftritt vom Keyboarder Andreas König angesprochen, ob er nicht Lust hätte, eine Bryan Adams-Tributeband zu gründen, da er nach Andreas´ Meinung genau die passende Stimme und auch das Auftreten wie B. A. hätte (was Matthias natürlich ein wenig schmeichelte). Da beide jedoch zu dieser Zeit noch zu sehr in anderen Projekten involviert waren, dauerte es ab da immerhin noch fast ein ganzes Jahr, bis im Juli 2012 endlich die Band „Bryan 69“ gegründet wurde, die ab Januar 2013 bundesweit die Musik eines der größten Rockstars, den die 80er Jahre hervorgebracht haben, live auf die Bühne bringt.